Kategorie: Onkel Hansen

  • Gedanken zu Schottergärten

    Dass ich den von mir genannten Beekpark nicht nur für mich, sondern für ganz Tarup als ein großes Geschenk betrachte, habe ich schon mehrmals geäußert. Was hier für Natur und […]

  • Ein aktueller Hinweis

    Husums Krokusblüte  zu sehen, ist ein tolles Ereignis, aber ich finde Tarups Löwenzahnblüte auf der Wiese am Vogelbeerenweg in Tarup Süd, wo im Moment nicht nur einige, sondern flächendeckend Tausende […]

  • Ein Geschenk für Tarup

    Sagt jemand, er oder sie  habe ein Geschenk bekommen, dann denkt man wohl immer, es handele sich um ein individuelles Geschenk, das nur ihr oder ihm gehört. Aber es gibt […]

  • Erntezeit

    Ernten war in meiner Kindheit bei uns und unseren Verwandten eine Selbstverständlichkeit, heute wohl eher seltener. Aber nun besteht die Chance, wenn man keinen Garten oder nur einen Ziergarten hat, […]

  • Eine Taruper Persönlichkeit

    Lina (der Name wurde von der Redaktion geändert) ist jetzt fast zweieinhalb Jahre alt. Sie ist  in jeder Beziehung bemerkenswert und natürlich eine waschechte Taruperin. Sie fremdelt nie. Besucht sie […]

  • Magischer Ort in Tarup?

    In einem Aufsatz von Christoph Wegmann „Wie Theodor Fontane Wirklichkeit als Bilder erzählt“ lese ich: Ein Mensch kann wie benommen dastehen, weil  sich vor ihm eine schöne Landschaft öffnet, die […]

  • Naturpark Beek – eine Utopie?

    Utopia heißt wortwörtlich aus dem Griechischen übersetzt „Nicht-Ort“. Davon abgeleitet Utopie, eine Schilderung eines zukünftigen Zustandes. Ist mein Traum,  das Gelände zwischen  Beek , Bahndamm, Ringstraße (Porathallee) zu einer Naturoase […]