Kategorie: Onkel Hansen

  • Eine Taruper Persönlichkeit

    Lina (der Name wurde von der Redaktion geändert) ist jetzt fast zweieinhalb Jahre alt. Sie ist  in jeder Beziehung bemerkenswert und natürlich eine waschechte Taruperin. Sie fremdelt nie. Besucht sie […]

  • Magischer Ort in Tarup?

    In einem Aufsatz von Christoph Wegmann „Wie Theodor Fontane Wirklichkeit als Bilder erzählt“ lese ich: Ein Mensch kann wie benommen dastehen, weil  sich vor ihm eine schöne Landschaft öffnet, die […]

  • Naturpark Beek – eine Utopie?

    Utopia heißt wortwörtlich aus dem Griechischen übersetzt „Nicht-Ort“. Davon abgeleitet Utopie, eine Schilderung eines zukünftigen Zustandes. Ist mein Traum,  das Gelände zwischen  Beek , Bahndamm, Ringstraße (Porathallee) zu einer Naturoase […]

  • Die Beek – ein Refugium

    Zweifellos sind die Einschränkungen in Zeiten der Coronakrise einschneidend, und es ist zu erwarten, dass zukünftige  wirtschaftliche Einschränkungen nicht weniger kraß, vielleicht noch härter ausfallen werden. Deswegen macht es Sinn, […]

  • Gelungener Anfang

    Die Bürgerinitiative rund um das Forum Tarup thematisiert nicht nur allgemeine Belange in  und um Tarup, sondern versucht erfolgreich, diesem Stadtteil Leben einzuhauchen. Im letzten Jahr war es das erfolgreiche […]

  • Sinnvolle „Pflanzenentnahme“

    Gestern auf meinem täglichen Beek-Spaziergang sah ich, wie ein Mann mittleren Alters in zünftiger Gartenbekleidung am Zaun des Sportvereins einen  kleinen Holunderschössling ausgrub. Sofort, ich gebe es ja zu, regte […]

  • Eddy und Hanna

    An der Beek ist man nicht nur in schöner Natur, sondern man lernt  viele interessante Menschen, genauer Hundehalterinnen und Hundhalter, aber auch viele interessante Hunde kennen. Von ihnen stelle ich […]