Mehr Natur statt “Zurück zur Natur”


Das dem französische Philosophen und „Aufklärer der Aufklärung“ Rousseau zugeschriebene Wort „Zurück zur Natur“ ist  nicht in seinen Werken zu finden. Ich finde die Formulierung „Zurück zur Natur“ auch nicht gut, weil  sie missverständlich ist, denn der Mensch ist beides, Natur- und Kulturwesen. Aber ich bin der Meinung, dass es  grundsätzlich in der technologischen Zivilisation, in der wir leben, sinnvoll ist, in unserem Alltagsleben  den Naturanteil zu vergrößern. Dazu bietet der Beekpark eine einfache Möglichkeit, um in der Natur zu sein. Wem das nicht reicht, findet hinter der Universität eine naturbelassene Fläche, die nicht weniger reizvoll ist als der Beekpark. Hinzugefügt sei, dass der Aufenthalt in der (äußeren) Natur auch der inneren Natur gut tut.

image_pdfin PDF umwandelnimage_printDrucken

Aufrufe: 83


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert