Die Not ist groß

„Die Zeit drängt, weil die Not sehr groß ist“. Am Wochenende wird ein großer Lieferwagen von Flensburg zum dritten Hilfstransport nach Krakau in Polen aufbrechen.

Spendenkonto des Flens- burger Chirurgen: Hauke Frercks, DKB, DE43 1203 0000 1037 6658 80, Verwendungs- zweck: Notfallhilfe Ukraine.

Aufrufe: 194

Die Hilfe für die Notfallversorgung Teil 2

Der Nachschub rollt

Alles bereit zum verladen

Zwei Transporter wurden gestern beladen

Zoriana und Hauke

Heute morgen um 6:00 Uhr gings los. Mit 2 Transportern nach Krakau. Dort übernimmt der Onkel von Zoriana die Ladung und transportiert alles in die Ukraine. Die Fahrer übernachten und nehmen auf der Rücktour 3 Flüchtlinge mit.

Aufrufe: 271

Erfolgreiche Lieferung

Aus Ternopil.
Dort sind alle Sachen in ein Krankenhaus gebracht worden und werden von medizinischem Fachpersonal sortiert und weiter nach Bedarf verteilt.
Das Video kommt von Slavik, dem Onkel von Zoriana Kostiuk.
Er hat es von den Fahrern seiner Spedition.

Ausladen, überprüfen und verteilen.

Aufrufe: 201

Die Hilfe für die Notfallversorgung Teil 1

Wir möchten Euch hier über die Aktionen nach dem Spendenaufruf von Dr. Hauke Frercks und seiner Kollegin Zoriana Kostiuk informieren.

Das machen wir am Besten mit Bildern:

Es wird nicht einfacher. Hauke bestellt schon während der Rückfahrt neues Material.

Am Mittwoch beginnt die nächste Reise, wir werden berichten.

Schickt den Link zu dieser Seite an eure Freunde, Bekannten und Verwanten

 

 

 

Aufrufe: 144

Spendenaufruf für Notfallversorgung in der Ukraine

Spendenaufruf für Notfallversorgung in der Ukraine

Wir müssen in diesen Tagen erleben und hilflos zusehen, wie ein souveräner Staat Mitten in Europa angegriffen wird.

Opfer dieser unerträglichen und durch nichts zu rechtfertigenden Aggression sind die Menschen in der Ukraine, die jetzt umgehend unsere Hilfe benötigen.

Unsere langjährige ukrainische Kollegin Zoriana Kostiuk im Franziskus-Hospital in Flensburg hat über ihre Familie und Freunde in der Ukraine aus der Stadt Iwano-Frankiwsk und Umgebung Kontakt zu den dortigen Kliniken, die dringend Hilfsmittel für die Versorgung von schwerverletzten und verwundeten Opfern dieses sinnlosen Krieges benötigen.

Bereits jetzt ist die Versorgung vor Ort schwierig, und die Dauer dieses Konfliktes ist nicht absehbar.

Wir werden daher so schnell wie möglich medizinische Hilfsgüter zur Unterstützung der dortigen Kliniken organisieren und bitten Sie / Euch dafür um finanzielle Unterstützung.

Dieser Aufruf ist privat, überparteilich und unabhängig als humanitäre / medizinische Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung geplant, alle Spendengelder werden ausschließlich und in vollem Umfang der Unterstützung der Notfallmedizin in den Kliniken der Ukraine zugeführt.

Wir sind sehr dankbar für jeden Betrag für die dringend notwendige medizinische Hilfe! Ich bitte daher um Unterstützung /Spende auf folgendes Konto:

Hauke Frercks
DKB Verwendungszweck: Notfallhilfe Ukraine DE43 1203 0000 1037 6658 80

Vielen Dank für die Unterstützung! Dr. H. Frercks Franziskus-Hospital Flensburg

Diesen Aufruf bitte gerne weiterleiten an Familien, Freund/-innen, Kolleg/-innen etc.

Aufrufe: 325

Webseite wird eingestellt

Liebe Taruperinnen und Taruper,

der Vorstand des Forums Tarup hofft, dass alle unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger ein gesegnetes Weihnachtsfest verleben und trotz der Corona- Einschränkungen ihre Lieben treffen konnten.

Leider müssen wir Ihnen und Euch mitteilen, dass unsere Webseite Forum Tarup im neuen Jahr abgeschaltet wird.

In Zukunft werden alle Informationen, die unseren Stadtteil betreffen über Facebook ( https://www.facebook.com/stadtteilforumtarup/  oder https://www.facebook.com/groups/577077292644511/ ) und über unseren Schaukasten übermittelt werden.
Außerdem wird Hubert Ambrosius als Ansprechpartner unter seiner E- Mail- Adresse hubertambrosius(ät)googlemail.com zu erreichen sein.

Die E-Mailaddresse service(ät)forum-tarup.de ist nicht mehr verfügbar, bitte nicht mehr verwenden.

Wir wünschen allen Taruperinnen und Tarupern einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022 und freuen uns auf rege Beteiligung im neuen Jahr bei der Gestaltung unseres Stadtteils.

Wir treffen uns zu unserer nächsten Forumssitzung, wenn es Corona zulässt:
am Dienstag, den 18.01.22
um 19.00 Uhr
bei Kosta in der Taverna Mykonos Taruper Hauptstraße

Bleiben Sie gesund und munter!
Es grüßt Sie ganz herzlich
Der Vorstand des Forums Tarup und Hubert Ambrosius

Aufrufe: 170

Tarup trifft sich … online

Ausgerichtet von Nils Bendix Florian Vogel
20:00 – 22:00 Dienstag, 2. März 2021
 
Da es für das Forum Tarup leider noch keine Online-Lösung als Ersatz für die pandemiebedingt nicht stattfindenden Treffen des Forum Tarup gibt, möchte ich Sie und Euch hiermit zu einem ersten informellen Online-Austausch am 02.03. um 20:03 Uhr einladen.
 
Moderiert wird das Meeting von Hubert Ambrosius.
Die Themen 
  • Vorlage von Hubert Ambrosius
  • Was gibt es Neues in Tarup?
  • Was bewegt Sie und Euch?
  • Welche städtischen Planungen und Entwicklungen betreffen Tarup?

Als “Ort” für das Treffen stelle ich einen virtuellen Raum über die Video-Konferenz-Software WebEx zur Verfügung.

  • Um teilzunehmen klicken Sie einfach auf den folgenden Meeting-Link:
        https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg/j.php?MTID=m8cf10be7357689653b58be17ce2f3f5b
    • Bei Nutzung eines PC kann es sein, dass Sie aufgefordert werden eine Anwendung zu installieren, das brechen Sie ab und klicken auf Treten Sie über Ihren Browser bei. Folgen Sie dann den weiteren Anweisungen. Die Teilnahme erfordert bei Nutzung eines PC keine Registrierung und keine Installation. Man nimmt direkt aus dem Browser am Meeting teil. Dabei muss nur Ihr Name und ihre Email-Adresse angegeben werden.
    • Bei Nutzung eines Smartphones werden Sie aufgefordert die WebEx App zu installieren, tun Sie das. Danach folgen Sie den Anweisungen der App.
Die Meeting-Nummer: 121 373 9084
Das Passwort: tarup
 
Es kann sein, dass es vor Beginn des Meetings hier noch technische Informationen zur Teilnahme gibt. Bitte informieren Sie sich vorher.
 
Hoffen wir auf gutes Gelingen und rege Teilnahme.

Aufrufe: 72