Protokoll Forum Tarup Treffen Januar 2020

image_pdfin PDF umwandelnimage_printDrucken

Protokoll Forum Tarup Treffen am 07.01.2020 – Tarup Hus 19.00 – 21.00 Uhr – Teilnehmer: 14
Gäste: Frau Gabi Dubberstein, Leiterin Villa Winzig

  • Top 1 – 3 Begrüßung/ Nachträge zur TO/ Genehmigung des letzten Protokolls
    Hubert Ambrosius begrüßt alle Anwesenden, Nachträge zur TO negativ, Protokoll Dezember genehmigt.
    Kurze Vorstellung aller Anwesenden.
  • TOP 4 Austausch über Wünsche und Bedürfnisse der Taruper Bürgerinnen und Bürger
    Kein Beitrag
  • TOP 5 Vorstellung der bisherigen Aktivitäten
    Kurze Darstellung der durchgeführten Aktivitäten des vergangenen Jahres – Müllsammlung, Sommerfest, Punschstand bei REWE, Adventsfenster
  • TOP 6 Planung neuer Aktivitäten (Biike-Brennen, Müllsammelaktion, Streuobstwiese, Weihnachtsbasar)
    • Biike-Brennen:
      Am 21.02.2020 wollen wir ab 17.00 beginnend ein „Winterfeuer in Tarup“ (Biike-Brennen) auf dem Grundstück der Baumschule Tarup (schulseitig) durchführen. Es soll ein Lagerfeuer geben, Getränke sollen angeboten werden (Punsch, Kinderpunsch, Bier, Softdrinks) und es soll Grillwurst angeboten werden.
      • Boje Maaßen wird eine plattdeutsche Geschichte vortragen.
      • Peter Remmer möchte auf der Gitarre für musikalische Begleitung sorgen.
      • Über den intergenerativen Stadtteilfonds „Wir im Quartier“ hat das Forum zum Kauf von 2 Faltpavillons, Trinkbecher und Fackeln insgesamt 1.000 Euro beantragt. Die Zusage ist erfolgt, Hubert Ambrosius bestätigt die Anforderung als Verantwortlicher.
      • Christian Schweckendieck kontaktiert den Geschäftsführer von REWE wegen Getränke, Bratwurst (ggf. in Kommission!)
      • Christian Schweckendieck macht einen Flyer-Entwurf.
      • Uli Ragotzky stellt den Kontakt zur Presse her.
      • Endgültige Planung beim nächsten Treffen Anfang Februar.
      • Wir wollen dann kleine Flyer zur Ankündigung des Winterfeuers erstellen und verteilen! Dazu benötigen wir freiwillige Verteiler für Tarup – Hochfeld – Sünderup – Groß Tarup! Bitte melden! (Kommentar oder Email: service@forum-tarup.de)
    • Müllsammelaktion:
      Wahrscheinlich am vorletzten Wochenende im März ist die durch das TBZ begleitete Müllsammelaktion in Flensburg. Unterschiedliche Vorschläge hinsichtlich Treffpunkt, Ausgangspunkt, Müllsacksammelstellen, Sammelstrecken und abschließendem gemeinsamen Ausklingen wurden diskutiert.
      • Weitere endgültige Planung im Treffen Februar und Treffen März.
      • Hubert Ambrosius nimmt mit dem TBZ Kontakt auf und fragt nach dem konkreten Datum!
    • Streuobstwiese:
      Hubert Ambrosius hat nochmals darauf hingewiesen, dass das Einrichten einer Streuobstwiese vertraglich geregelt würde. Insbesondere die Pflege müsste dann durch die Taruper Bürgerinnen und Bürger gewährleistet sein.
      In der weiteren Diskussion wurde festgestellt, dass es viele Obstbäume in und um Tarup gibt, ggf. Überbleibsel ehemals eingerichteter Streuobstwiesen (z.B. am Sportplatz oder Struve Lücke). Es wird nun angestrebt diese Obstbaumanpflanzungen mit Hilfe des Försters/TBZ zu identifizieren und einer Pflege und Nutzung durch die interessierten Taruperinnen und Taruper zuzuführen.
      Es wurde angeregt, dass die Taruper Baumschule interessierte Taruperinnen und Taruper im Obstbaumschnitt unterweist, um so den Obstbaumbestand in Tarup besser pflegen zu können.
      Von der Anlage einer neuen Streuobstwiese wird zur Zeit Abstand genommen.
    • Sommerfeste Grundschule-KTS; 10-jähriges Jubiläum Villa Winzig
      Es besteht die Bereitschaft seitens des Forums Tarup die o.a. Veranstaltungen zu unterstützen.
    • Weihnachtsbasar 2020:
      Es wird angestrebt im Tarup Hus an einem Advents-Samstag oder Sonntag einen Weihnachtsbasar mit anschließenden Adventskirchenfenster durchzuführen. Alle sind aufgefordert Ideen zu entwickeln und können diese jederzeit per Email einreichen oder bei den kommenden monatlichen Treffen vorstellen. Die endgültige Planung beginnt im August 2020 (Treffen Forum 11.08.2020 nach den Ferien?).
  • TOP 7 Information über die weitere Verkehrslage in Tarup
    Hubert Ambrosius gibt bekannt, dass die Stadtwerke, weiterhin mildes Wetter vorausgesetzt, die Bauarbeiten unter der Eisenbahnbrücke Ende Januar 2020 abschliessen werden. Die Brücke wird dann nach durchgeführten Asphaltierungsarbeiten wieder geöffnet.
  • TOP 8 Verschiedenes
    Der Wunsch nach einem „Gemeinderaum“ beim Neubau eines Nahversorgers in Tarup trifft beim Investor auf offene Ohren – die Miete für 10 Jahre müsste allerdings garantiert werden. Hubert Ambrosius und Uli Ragotzky wollen im Bauausschuss entsprechend tätig werden.

Nächstes Treffen: 04. Februar 2020, Tarup Hus, ab 19.00 Uhr. Schwerpunktthema: Biike-Brennen
Als Gäste erwarten wir die (kommissarische) Schulleiterin der Grundschule Adelby, Frau Inken Erichsen mit der Konrektorin, Frau Brigitte Davidsen.

Aufrufe: 312

3 Gedanken zu „Protokoll Forum Tarup Treffen Januar 2020“

  1. Liebe Taruper*innen,
    es ist soweit…. wir sind wieder vereint!!!
    Die Taruper Hauptstraße ist unter der Bahnüberführung wieder befahrbar. Bitte Vorsicht, denn sie ist nur einspurig befahrbar. Die Verkehrsteilnehmer*innen stadtauswärts haben Vorrang und die Straße ist schwer einsehbar.
    Vielen Dank an die Stadtwerke Flensburg, die diesen Öffnungstermin einhalten konnten.
    Viele Grüße von Hubert Ambrosius

    Antworten
  2. Moin !
    Da von einer Streuobstwiese erstmal Abstand genommen wurde, gäbe es eine andere Möglichkeit für Bürger Bäume im öffentlichen Raum pflanzen zu dürfen ?
    Vielleicht wäre ein “Gute Wünsche”-Wald etwas, was sich irgendwann realisieren lassen könnte. Ein Stück Land auf dem Bürger nicht nur zur Hochzeit, sondern auch bei Krankheiten zum Mut machen , Bäume pflanzen könnten. Einen Baum einer bestimmten Person gewidmet und mit aller Liebe und guten Wünschen gefüllt.
    Analog zu den vereinzelten Wünschebäumen, die es in Großbritannien gibt, könnte man diese Bäume immer wieder besuchen und mit einem kleinen Stück Baumwollstoff, den Wunsch an dem Baum erneuern.

    Antworten
    • Liebe Birgit,
      deine Idee ist wundervoll. Es ist eine gute Möglichkeit Menschen und Natur zusammenzubringen und noch etwas für den Klimaschutz zu tun. Herzlichen Dank dafür.
      Wir werden diese Anregung nächsten Dienstag 19.00 Uhr Tarup Hus, wenn Herr Graf uns vom TBZ besucht, sofort mit einbringen. Leider benötigen wir auch hierfür Menschen, die sich für das Gelände verantwortlich fühlen. Deshalb bitten wir alle Taruper*innen sich zu melden, um diese schöne Idee verwirklichen zu können.
      Herzliche Grüße von Forum Tarup
      Hubert Ambrosius

      Antworten

Schreibe einen Kommentar