Nahversorgung 18-9-2016

Was wird aus Tarup’s Nahversorgung?
Dazu möchte ich an ein Gespräch mit Herrn Dr. Schroeders im Anschluß an die Informationsveranstaltung zum Neubau in der Taruper Hauptstr. 25 anknüpfen. Als Vertreter des Forum Tarup habe ich in dieser Veranstaltung die Weiterführung unserer Aktion für einen Nahversorger in Tarup angekündigt. Herr Dr. Schroeders sah das nur als möglich, wenn sich der aggressive Ton unsererseits und unsere Einstellung, das wir die Vertreter der Stadt für blöd halten, ändern würde.
Wenn das so bei den Verantwortlichen angekommen ist, erkläre ich hiermit, wir mögen aggressiv sein aber wir unterstellen unseren Verhandlungspartnern mit Sicherheit nicht, dass sie blöd sind. Ganz im Gegenteil, es ist aller Ehren wert, wenn Verantwortliche ihrer Aufgabe nachkommen, Ideen entwickeln und sich dafür einsetzen. Dafür wurden sie von den Bürgern gewählt.
Es ist der schwierigere Teil eines Planes, rechtzeitig die Zustimmung Betroffener einzuholen und deren wirkliche Bedürfnisse zu integrieren.
Die Durchsetzung des Vorhabens über die Funktion einer Stadt-Organisation ohne die wirkliche Beteiligung der betroffenen Bürger führt zwangsläufig zu dem Punkt an dem wir jetzt stehen.
Während der Sammlung der Unterschriften für unsere Aktion im Mai diesen Jahres haben wir viele Gespräche mit Taruper Bürgern geführt. Leider viel zu oft mussten wir hören, “Die da oben machen eh was sie wollen”, ohne, dass die Bürger eigentlich wissen was “Die” wollen.

Wir möchten nun endlich Klarheit erlangen, darum haben wir folgende Email an die Verantwortlichen der Stadt Flensburg geschickt:


Sehr geehrte Damen und Herren.

Seit mehr als 6 Jahren fordern Taruper Bürger ein fußläufig erreichbares Nahversorgungszentrum in Tarup, wo auch soziale Kontakte gepflegt werden können. 
Vergeblich!
Im Mai 2016 lag die Forderung (beigelegte Datei) zur Unterschrift im Tante Emma Laden aus und es wurden Hausbesuche in einem Teil von Tarup durchgeführt. Knapp 700 Bürger haben durch ihre Unterschrift die Forderung  erneut bekräftigt. (Liste der Unterzeichner beigefügt)
Der vom Forum Tarup daraufhin begonnene Dialog mit Politik und Verwaltung zur Lösung des Problems, hat keinerlei Lösungsansätze seitens Politik/Verwaltung erbracht.
Im Gegenteil, Aussagen und Beschlüsse der Verwaltung über anstehende Erweiterungen und Neubauten von Versorgungszentren rund um Tarup herum und jenseits von fußläufiger Erreichbarkeit deuten darauf hin, dass keine Lösung angestrebt wird.
Vom Forum Tarup vorgeschlagene Flächen in Tarup werden, nach Aussage der Verwaltung, vom Besitzer nicht für Nahversorger freigegeben, obwohl in Gesprächen mit dem Vorstand des Forums die Besitzer andeuteten, dass sie bei einer entsprechenden Planungsvorlage der Stadt, dem Vorhaben nicht im Wege stehen würden.
Aus der Sicht des Forum Tarup ist das Vertrauen in die am Dialog beteiligten Organe der Stadt Flensburg massiv gestört. Um eine Vertrauensbasis wieder herzustellen fordern wir, dass die politisch und verwaltungstechnisch Verantwortlichen der Stadt Flensburg gegenüber den Bürgern von Tarup und insbesondere den Unterzeichnern der Unterschriftenaktion in folgenden Punkten nachweislich erklären:

  • Seit wann gibt es welche Planungen für die Nahversorgung in Tarup?
  • Mit welchen Nahversorgungsunternehmen und betroffenen Grundbesitzern/Investoren wurden Verhandlungen geführt und was waren die Ergebnisse?
  • Aus welchen Gründen haben potentielle Nahversorger im kleinflächigen Nahversorgungsangebot im Zentrum Tarups abgesagt?
  • Wer trägt die Verantwortung dafür, dass die Forderung der Taruper Bürger (siehe beigefügte Unterschriftenaktion) erfüllt wird?
  • Welche nachweislichen Fakten verhindern eine Realisierung?
  • Welche Lösung wird für Tarup bis wann realisiert?

In der Hoffnung, bald einer konkreten Lösung im Sinne der Bürger näher zu kommen, verbleiben wir mit freundlichem Gruß 

Der Vorstand des Forum Tarup e.V.

PS. Wir gehen davon aus , dass die beigefügte Liste der Unterzeichner vertraulich behandelt wird.

Diese Email wird ohne die Liste auf unserer Homepage veröffentlicht, …


Das Forum Tarup besteht seit Ende 2014 und hat von Beginn an die Nahversorgung in Tarup thematisiert. Um Ihnen einen Überblick zu erleichtern, haben wir den Menüpunkt “Nahversorgung” auf der Webseite eingefügt.

Wir fühlen uns den Unterzeichnern der Aktion verpflichtet und hoffen hiermit in Ihrem Sinne gehandelt zu haben.

2 Gedanken zu “Nahversorgung 18-9-2016”

Kommentare sind geschlossen.