Taruper Treffen 1-12-2015

image_pdfin PDF umwandelnimage_printDrucken

Diesmal war unser Gast Herr Thomas Dau-Eggert, Leiter des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Flensburg. Sein  Thema ist die Situation der Spielplätze in Flensburg und für uns explicit in Tarup.
Herr Dau-Eggert berichtete über die bestehenden Spielplätze und die Beobachtung, dass die Nutzung einzelner Spielplätze  stark rückläufig ist. Es scheint so, dass Plätze, wo die Nutzung für verschiedenen Altersklassen attraktiv ist, diese auch stärker frequentiert sind. Zum Beispiel der Schulhofplatz, der Piratenspielplatz, welcher in Zusammenarbeit mit Kindern erstellt wurde.
Es entwickelte sich eine rege Diskussion über die Bedürfnisse der Eltern im Gegensatz zu einem gewünschten Freiraum für Kinder, wo diese sich frei entwickeln und organisieren können.
Herr Dau-Eggert hat viele Anregungen mitgenommen. Das Kinder- und Jugendbüro wird noch mit den Foren der anderen Stadtteile sprechen, neue Konzepte entwickeln und diese dann den Stadtteilen vorstellen.
Wir sind gespannt und haben unsere Hilfe angeboten.

Herr Dümchen berichtete über die Entwicklung im Themenkreis Verkehr. Er wird darüber in Kürze einen Beitrag einstellen, Sie können gespannt sein.

Auch im Themenkreis Kettensäge wird in Kürze ein Beitrag von Marco Weber erscheinen, es tut sich was.

Bei Tarup Hilft wurde schon viel erreicht. Bedenkt man aber wie viele Flüchtlinge durch Flensburg geschleust werden (bis zu 1000 täglich), können wir nur nochmal um Hilfe bitten. Es werden halt immer noch Helfer benötigt. Mit ein paar Stunden Ihrer Zeit können Sie viel Gutes tun. Melden Sie sich bei Medy Frercks.

Nun freuen wir uns auf das Adventstreffen am 5.12. ab 14:00Uhr.

PS.: Schauen Sie mal in den Fußbereich der Seite. Da können Sie sehen wie beliebt unsere Seite schon ist. Aufrufe iat die Anzahl der Seiten die von Besuchern aufgerufen wurden.
Interessant, oder?

 

Aufrufe: 111