Taruper Treffen 7.4.2015

image_pdfin PDF umwandelnimage_printDrucken

Mehr als 25 Taruper Bürger haben am Forumstreffen teilgenommen. Besonders haben wir uns darüber gefreut, dass Frau Berit Erichsen, Sie betreut aus der Stadtverwaltung heraus die Stadtteilforen, unser Gast war. Sie hat einige Anregungen (Schaukasten Beschaffung) mitnehmen können und angeboten uns in der Frage des Zustandes der Taruper Verkehrswege zu helfen. Dies war ein heiss diskutiertes Thema und lesen Sie dazu bitte unseren Beitrag unter STADT-PROJEKTE.
Die Anwesenheit der Flensburger Ratsmitglieder, Herr Ambrosius und Herr Kjärsgaard, haben zu einer regen Diskussion über Taruper Belange beigetragen. Beide Herren sind damit einverstanden, dass wir Ihre Kontaktadresse auf unserer Webseite veröffenlichen (Siehe Home –> Service-Links –> Hubert Ambrosius -Thorsten Kjärsgaard). Ausserdem haben sie uns ihre Unterstützung für unsere Anliegen zugesagt. Sie wünschen sich von uns eine offene und sachliche Kommunikation mit Ideen, Vorschlägen und Anregungen.
Herr Kjärsgaard wird die Möglichkeit einer Verlängerung der Tempo 30 Zone ab der Bahnbrücke auf der Taruper Hauptstrasse prüfen.
Die Freiwillige Feuerwehr, vertreten durch Herrn Ingo Conrath, hat uns ihren Schulungsraum für weitere Besprechungen angeboten (nicht Mittwoch und Donnerstag).
Die Form der Nahversorgung in Tarup ist der Dauerbrenner, um mehr Klarheit zu bekommen, wollen wir den jetzigen Eigentümer des ehemaligen Edekagebäudes, Herrn Aye, zu einer Infoveranstaltung einladen. Unsere Vorsitzende, Sybille Störtenbecker, wird das organisieren.
Für die Stärkung des Taruper Gemeinschaftslebens wurde vorgeschlagen eine Liste mit möglichen Projekten/Aktivitäten zu erstellen. Diese liste finden Sie unter BÜRGER-PROJEKTE, bitte teilen Sie uns mit, wobei Sie gerne aktiv mitwirken möchten.
Die Teilnehmer dieses Abends waren sich einig: Dies war ein sehr erfolgreicher, informativer und zur Mitarbeit anregender Abend.
Ein besonderer Dank geht an unseren Pressebeauftragten Axel Dobrick, der dafür gesorgt hat, dass das Forum-Tarup in der Presse ausgiebig gewürdigt wurde.

In dem Sinne, mit vereinten Kräften für Tarup.

Aufrufe: 247