Schönheit pur in Tarup

Ich bin mir ziemlich sicher: Der schönste Spazierweg der Welt liegt  nicht auf Lanzerote oder auf den Malediven, sondern  in Tarup.

Genauer: Entlang der Beek und den Bahngleisen und  von dort auf halber Höhe diagonal zurück zur Beek. Hier liegt eine Wiese, die im Frühjahr einen gelben Ozean blühender Löwenzähne, der  jetzt im Hochsommer von einem bunten Teppich aus Wildkräutern abgelöst wird. Wunderschön! Zwar ist nun ein Teil dieser Schönheit dem Mähzwang zum Opfer gefallen, den anderen Teil hat ein guter Geist, wer auch immer, stehen lassen.  Nicht nur diejenigen, die den ästhetischen Unterschied zwischen Steingärten bzw. Asphaltflächen einerseits und Naturflächen andererseits noch nicht erkannt haben, sondern  auch diejenigen, die Naturbegegnung  nur noch in Verbindung mit einer aufwendigen Autofahrt als möglich erachten, sei der tägliche Spaziergang hier  empfohlen.

Übrigens: Viele Hundehalter wissen und praktizieren das bereits auch im Interesse ihrer Lieblinge.

1 Gedanke zu “Schönheit pur in Tarup”

  1. Das ist wirklich eine schöne Runde die ich sehr oft gehe (bin Hundehalter). Auch das Stück an den Bahnschienen längs hat was. Noch zu erwähne wäre: an der Löwenzahnwiese laden Bänke zum Verweilen ein.

Schreibe einen Kommentar