Protokoll Treffen Forum Tarup e.V. am 07.05.2019

image_pdfin PDF umwandelnimage_printDrucken

Protokoll zum Treffen Forum Tarup e.V. am 07.05.2019

Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:35 Uhr
Anzahl Teilnehmer: 14

TOP 1:
Begrüßung durch Markus Vormann. Vorstellen der Tagesordnung und anstehende Vorstandswahlen.
TOP 2: 
Es folgt der Bericht des Vorsitzenden. Markus Vormann zieht eine nüchterne Bilanz der vergangenen 2 Jahre.
Er geht dabei auf die Themen und Projekte ein, die aus seiner Sicht keine oder nur wenig Rückmeldung von Seiten der Taruperinnen und Taruper hervorgerufen haben. Weiterhin stellt er heraus, dass die wenig positive Bilanz in Bezug auf die, in Richtung Stadtverwaltung und Kommunalpolitik kommunizierten Probleme und Themen dazu geführt hat, dass der alte Vorstand sich nicht mehr zur Wahl stellt und den Weg für einen neuen Vorstand und einen Neustart freimacht.
TOP 3:
Es folgt der Bericht des Kassenwartes. Jens führt dazu aus, dass sich das Guthaben des Vereins durch die Artikel im Adelbyer Kirchenboten beständig verringert. Zwar werden die Auslagen teilweise durch die Stadtverwaltung aus dem Titel „Forenarbeit/Verwaltungsaufwand“ ersetzt, es bleibt jedoch ein Restbetrag, den der Verein tragen muss.
TOP 4:
Es folgt der Bericht des Kassenprüfers. Hubert Ambrosius stellt fest, dass die Buchführung des Kassenwartes ordnungsgemäß ist und er keine Auffälligkeiten festgestellt hat. Er beantragt, den Vorstand zu entlasten.
Die Teilnehmer erteilen dem Vorstand einstimmig Entlastung.
TOP 5:
Außerhalb der Tagesordnung bittet Hubert Ambrosius um das Wort. Er nimmt den Bericht des Vorsitzenden zum Anlass, um die positive Resonanz der Arbeit des Forum Tarup e.V. herauszustellen. Dabei stellt er fest, dass momentan im Bereich der Stadtverwaltung der der Kommunalpolitik viel „Bewegung“ herrscht. Die Bürgerbeteiligung und damit die Forenarbeit bekommen aus seiner Sicht viel mehr Bedeutung.
Er ist der Meinung, dass das Forum Tarup weiterhin als Verein organisiert bleiben sollte, da es als solcher mehr Gewicht habe.
TOP 6:
Markus stellt fest, dass der alte Vorstand nicht mehr für Neuwahl zur Verfügung steht und stellt die Frage nach freiwilligen Kandidaten. Da sich niemand meldet, stellt er die Frage nach Auflösung des Vereins.
Hubert Ambrosius wäre bereit, den Vorsitz zu übernehmen. Aufgrund einer Klausel in der Satzung des Vereins ist es Angehörigen von politischen Parteien jedoch nicht gestattet, einen Vorstandsposten zu übernehmen.
Es wird aus den Reihen der Mitglieder der Antrag gestellt, die Satzung entsprechend zu ändern. 
Markus bittet um Abstimmung und die Anwesenden stimmen einstimmig für die Satzungsänderung.
Anschließend stellt Markus Hubert die Frage, ob er zur Wahl des geschäftsführenden Vorsitzenden zur Verfügung steht. Hubert bejaht dies. Markus bittet die Anwesenden um Abstimmung. Hubert wird einstimmig gewählt. Er nimmt die Wahl an.
Damit ist Hubert Ambrosius geschäftsführender Vorstand des Forum Tarup e.V. bis zu den Neuwahlen beim Treffen des Forums am 04.06.2019 und übernimmt die Moderation des weiteren Abends. 
TOP 7:
Hubert stellt die Frage nach Wünschen oder weiteren Anträgen.
Uli Ragotzky schlägt vor Verbindung zur Pfarrer Stadtland aufzunehmen und darauf hinzuwirken, bei der Realisierung des Nahversorgers ggf. einen Versammlungsraum mit einzuplanen.
Des Weiteren wird vorgeschlagen, für die Treffen des Forum Tarup andere Räumlichkeiten zu nutzen, um mehr Beteiligung zu erzielen, da es bei Kosta immer recht laut ist.
Hubert merkt an, dass Herr Neumann von der CDU sich über den veralteten Aushang im Info-Kasten beklagt hat.

Das nächste Treffen findet am 04.06.2019 um 19:00 Uhr statt. Nähere Informationen werden aus der Internetseite veröffentlicht.

Aufrufe: 101