Protokoll Treffen Forum Tarup am 03.12.2019

Tarup Hus 19.00 – 20.45 Uhr;    Teilnehmer: 13;   Gäste: -;   Protokollführer Uli Ragotzky

  1. Top 1 – 3: Begrüßung/ Nachträge zur TO/ Genehmigung des letzten Protokolls
    • Hubert Ambrosius begrüßt alle Anwesenden,
    • Nachträge zur TO negativ,
    • Protokoll November genehmigt.
    • Bei weihnachtlicher Dekoration werden Kekse und Punsch gereicht!
    • Kurzer Hinweis von Hubert Ambrosius, dass die administrativen Kosten rechtzeitig mit Rechnungen bei der Stadtverwaltung vorzulegen sind.
  2. TOP 4 Besuch MDL H. Dunkel 
    • Reflektion: Die schriftliche Reaktion des MDL Dunkel auf verschiedene Anfragen des Forum war bescheiden – ein Bild der SPD?
  3. TOP 5 Sperrung Taruper Hauptstraße – Brücke durch die Stadtwerke
    • Diskussion über zeitliche Sperrung bis Februar 2020.
    • Hubert Ambrosius fragt nach, ggf. Vertreter Stadtwerke zum nächsten Treffen einladen.
  4. TOP 6 Planung von Jahresaktivitäten. Vorschläge:
    • 21.2. 2020 Biike-Brennen auf Grundstück Baumschule Tarup, Hubert Ambrosius fragt nach.
    • März 2020 Müllsammlung
    • Juni 2020 Fest in der Grundschule Adelby und Sommerfest KTS
    • Weihnachtsbasar im Tarup Hus
    • Streuobstwiese für Tarup:
      • TBZ stimmt zu,
      • Vertrag mit Forum müsste abgeschlossen werden. Frage: Was bedeutet „Pflege“ der Streuobstwiese?
      • Hubert Ambrosius benötigt 10 Mann à 2 Stunden im Monat.
      • Vorgehen:
        • Frage nach „Pflege“,
        • danach Bestimmung des Ortes
        • dann ggf. Vertragsabschluss mit TBZ.
  5. TOP 7 Punschstand bei Kosta am 06.12.2019
    • Adventsfenster der Kirche durch Forum Tarup am 06.12.2019 ab 18.00 Uhr neben dem Gebäude Restaurant Mykonos,
    • Medy Frercks organisiert,
    • Punsch und Kekse werden angeboten,
    • Marco Weber liest Geschichte vor!!!!
  6. TOP 8 Verschiedenes
    • Im Rahmen des geplanten Baus eines Nahversorgers wird vorgeschlagen einen „Gemeinderaum“ mit einzuplanen.
      • Hubert Ambrosius spricht mit Kirchenvertreter.
    • Im Rahmen der Neuerstellung des Fußweges Ringstraße wird angeregt eine zusätzliche Beschilderung zum Einhalten der Geschwindigkeit durchzuführen.
      • Hubert Ambrosius spricht mit Straßenverkehrsbehörde/TBZ.
    • Neuer Vertreter des Forum Tarup in der Arbeitsgruppe Mobilität Masterplan Mobilität (AG Mobilität) ist Jochen Schmitz.
    • Es wird angeregt die örtlichen Institutionen (SV Adelby, Grundschule, Kindergarten, KTS, Kirche Adelby) zu Weihnachten und zum Jahreswechsel anzuschreiben und zu einem nächsten Treffen direkt einzuladen um ggf. gemeinsame Aktivitäten zu planen und gemeinsame Ziele abzustimmen. Uli Ragotzky entwirft Anschreiben und schickt es an Dieter Röhling

Ein Gedanke zu „Protokoll Treffen Forum Tarup am 03.12.2019“

  1. Zum Punkt ‚Verschiedenes -Ringstraße‘:
    Die Stadt um Beschilderung des Weges an der Ringstraße bitten, ob es sich um einen Fuß-/ Rad- oder gemeinsamen Fuß/Radweg handelt. Die Tatsache, dass KEINE, bzw. irreführende Beschilderung (an der Bahnbrücke ist nicht erkennbar, ob das Fuß/Radweg-Schild für den Weg an der Ringstraße oder für den Weg parallel zum Bahndamm gilt) vorhanden ist, verleitet so manche/-en erwachsene/-nen Radler/-in auf dem Fußweg zu fahren. Eine eindeutige Beschilderung und sei es dahingehend ‚KEIN Radweg‘ ist hier notwendig.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar