Neuer Weg

image_pdfin PDF umwandelnimage_printDrucken

Auf dem Grundstück gegenüber der Klosterbäckerei und der Kreuzapotheke an der Taruper Hauptstraße entsteht ein kleines neues Viertel. Über dieses Gebiet führt ein inoffizieller Weg

auf die Kreuzlücke. Nicht nur wir nutzen ihn. Es besteht also ein Bedarf. Deshalb mein Vorschlag. Den inoffiziellen hier oder in seiner Nähe in einen offiziellen Weg umwidmen. Das müsste nur ein schlichter Weg von minimaler Ausdehnung sein. Der Vorteil liegt auf der Hand: Der Fuß- und Radverkehr werden gestärkt. Manch umständliche Autofahrt unterbliebe. Nicht zuletzt würden auch die oben genannten Geschäfte von einer solchen Lösung profitieren.

Aufrufe: 78