Der Entenversteher aus Tarup

image_pdfin PDF umwandelnimage_printDrucken

An der Beek in Tarup gibt es einen Garten, der offensichtlich von den Enten neben dem Überlaufbecken zu ihrer zweiten Heimat erkoren wurde. Das sieht man deutlich an einem breiten Trampelpfad, der über die Uferböschung direkt in den Garten führt, der jetzt von einem Fliederbusch verdeckt ist. Der Besitzer lässt seine Gäste ungestört reinwatscheln. Diese wiederum scheinen sich im Gegenzug durch äußerst vorsichtiges Verhalten zu revanchieren, denn von Enten-Vandalismus keine Spur.“

Aufrufe: 95