Taruper Treffen 5.5.2015

Themen Verantwortlich
Tempo 30 Herr Kjärsgaard wartet noch auf Rückmeldung aus der Verwaltung. Er wird sich so bald wie möglich melden Herr Kjärsgaard
Nahversorgung Herr Aye hat zugesagt im Juli an unserem Treffen teilzunehmen.
Vorschlagsliste Bürgerprojekte Es wird um mehr Kommentare für die möglichen Projekte gebeten.Wir haben hier um mehr Beteiligung gebeten.
Zustand Verkehrswege Auch hier wird um stärkere Beteiligung durch Mitteilung von Situationen und Fakten gebeten.Herr Dümchen hat noch mal darauf hingewiesen wie wichtig es für das Forum ist, dass sich viele registrieren, Mitglied werden und sich durch Beiträge und Kommentare beteiligen.
Radwege-konzept Herr Axel Dobrick hat das Radwegekonzept vorgestellt. Es fand allgemein großen Zuspruch.
Es wurde beschlossen mit dem Konzept an die Stadt heranzutreten und eine örtliche Begehung mit Stadtvertreten, Projektverantwortlichem, Mitgliedern und Forumsvorstand zu erwirken. (Anfrage wurde am 6.5. gestellt, Frau Erichsen kümmert sich bereits darum) Vorstand
Auf Anfrage hat der Vorstand nochmals erläutert, wie das Forum Tarup mit der Stadt zusammenarbeitet und Bürgerprojekte an die Stadt heranträgt. In Kürze wird ein Artikel auf der Webseite unter “Über Uns” die Vorgehensweise nochmal genau beschreiben.  Beitragseinstellung Service
Stadtteilfest Medy Frercks hat den Status dieser Idee vorgestellt und um Meinung darüber und Bereitschaft zum mitwirken gebeten. Die Idee fand ungeteilten Zuspruch und es wurden bereits weitere Ideen wie ein gleichzeitiger kleiner Flohmarkt angesprochen.Der Termin ist derzeitig der 12.9.2015. Der Veranstaltungsort ist noch nicht fix.Es wurden bereits viele Taruper Vereine angesprochen, alle signalisierten die Bereitschaft zur Teilnahme.  Medy Frercks
Die weitere Entwicklung wird im Bürgerprojekt Stadtteilfest zu verfolgen sein. Beitrags einstellung: Service
ÖPNV Wir brauchen mehr Informationen, diese sind für den Stadtrat wichtig, insbesondere wenn es zur neuen Lizenzvergabe für den PNV kommt.
Gärtnerwinkel Bitte Kommentare und Vorschläge. Eventuell in  Eigeninitiative
Neue Themen Keine, ist ja im Moment auch genug