Bericht über die Arbeiten am Tastruper Weg

image_pdfin PDF umwandelnimage_printDrucken

Hallo zusammen in Tarup,

es folgt in Bericht aus der Waldarbeiter-Abteilung des Taruper Bürgerforums…. 🙂
Am Samstag, den 27.02., haben wir angefangen, das kleine Wäldchen beim Sendemast im Tastruper Weg auszudünnen.

Dies geschah in Zusammenarbeit mit dem TBZ Flensburg sowie der Stadt Flensburg unter Anleitung von Herrn Stefan Croonen.

Ziel dieser Sägearbeiten war und ist, das sich dort mehrere ausgesuchte Eichen und Kirschen besser entwickeln können und nicht durch Weiden und Weißdorn etc. eingeengt werden.

Die Arbeiten gestalteten sich als sehr umfangreich, wir haben am vergangenen Samstag nur ein Teilstück geschafft, zum einen aufgrund von Zeit, zum anderen waren irgendwann auch unsere Ketten stumpf 🙂

Da die Frist für Fällarbeiten am heutigen Montag, den 29.02. endet, können und werden die Arbeiten erst im kommenden Herbst fortgesetzt werden können. Ich habe Herrn Croonen die Fortsetzung der notwendigen Arbeiten zugesagt, hier wird rechtzeitig ein Termin bekannt gegeben. Ich hoffe, es finden sich wieder ein paar tüchtige freiwillige Helfer.

Mein Dank an Stefan Croonen, Eike Fischer, Hubert und Jens für den schönenTag und die bisher geleistete Arbeit und an Ina (Jens seine Frau), Sybille, Medy und Dieter für das ausgezeichnete Catering und moralische Unterstützung 🙂

Was diese Arbeiten anbetrifft, sehen wir uns im Herbst wieder, aber bis dahin fällt mir bestimmt noch was ein, was wir machen können…. 😆

Viele Grüße

Marco Weber

Aufrufe: 239

Ein Gedanke zu „Bericht über die Arbeiten am Tastruper Weg“

  1. Liebe Mitstreiter der Aktion am Tastruper Weg,
    es ist einfach super mit wie viel Kraft und Zeit ihr euch einsetzt, damit die Natur um Tarup in Form bleibt. Weiter so und vielen Dank.
    Sybille

Kommentare sind geschlossen.