Eine einfache sinnvolle Aktion

Hallo,
Ich, Hauke Frercks, bin weiterhin für die Flüchtlingshilfe in Flensburg aktiv, mittlerweile ist es ein eingetragener Verein (Flensburg hilft grenzenlos e.V.), den ich mit Hilfe eurer Spendengelder meines Spendenkontos unterstütze, indem ich gezielt Sachgüter / Kleidung etc. besorge, die gerade benötigt werden, und das nicht nur für Flüchtlinge, sondern auch für andere Bedürftige.
Es gibt eine gute Aktion, auf die ich aufmerksam gemacht wurde, die gerade in der kommenden Weihnachtszeit vielleicht erfolgreich ist.
Wer wie ich immer einmal wieder Dinge über das Internet bestellt: Seht euch doch mal die Seite “gooding.de” an, wenn man sich dort registriert und über die Seite weitergeleitet auf Internet-shops geht (alles dabei von ebay bis Zalando) wird automatisch ein Beitrag in der Höhe von ca. 5% des Kaufpreises von den Firmen an einen Verein / Projekt überwiesen, den man ebenfalls aussuchen kann. Flensburg hilft grenzenlos ist dort gelistet. Also wie ich finde eine einfache sinnvolle Aktion, die für den Käufer kostenlos ist und in der Gesamtsumme recht effektiv sein kann.
Vielleicht ist ja der eine oder andere interessiert, die Arbeit der Leute am Flensburger Bahnhof weiter zu unterstützen, es lohnt sich, was die dort ehrenamtlich auf die Beine gestellt haben ist wirklich bemerkenswert !
Die Problematik ist ja, was die Berichterstattung in den Nachrichten usw. angeht, etwas in den den Hintergrund gedrängt worden. Umso wichtiger, in Zeiten von AfD, Trump, Petry, Orban etc. und der damit verbundenen zunehmenden Ausländerfeindlichkeit und Missachtung unserer Grundwerte wenigstens im kleinen Rahmen den Menschen zu helfen, die unsere Unterstützung brauchen.
Wie kann man den Flensburgern also helfen ?
– Spenden direkt an Flensburg hilft grenzenlos.e.V
– Spenden auf mein privates Spendenkonto
– Registrierung bei Gooding.de
– Vielleicht gibt es Firmen / Vereine, die bereit sind, regelmäßig einen Beitrag zu leisten, damit der Verein auch weiterhin die Miete der Räumlichkeiten am Bahnhof bezahlen kann ?

Gerne weiter erzählen oder weiterleiten !

Vielen Dank und Gruß,

Hauke Frercks




Adventsmarkt der Kirchengemeinde Adelby

Die Kirchengemeinde Adelby veranstaltet einen Adventsmarkt. Hier die Ankündigung :


Liebe Adventsmarkt-Teilnehmende!
Der Advent rückt näher und darum haben jetzt die Planungen für den Adventsmarkt der Kirchengemeinde Adelby am 27.11.2016 begonnen!
Der Vorbereitungsausschuss hat zusammen gesessen und sich einen ersten Überblick verschafft und verschiedenes abgesprochen:

  • Der Markt findet von 11-18 Uhr statt.
  • Als Gebühr für den Stand haben wir uns auf den obligatorischen Beitrag (ein Kuchen/eine Torte o.Ä.)für das Kuchenbuffet verständigt. DANKE!!!
  • Die Stände sollen im kleinen Gemeindesaal aufgebaut werden, im großen Saal gibt es die Möglichkeit zu sitzen, essen und trinken.
  • Um in den nächsten Wochen in die konkretere Planungen einzusteigen, wären einige Informationen von Ihnen hilfreich:
    • Wieviel Platz benötigen Sie für Ihren Stand?
    • Soll er drinnen oder draußen aufgebaut werden?
    • Bringen Sie selbst Aufbau-Material und/oder Geräte (z.B. Crepes-Maker….) mit????
    • Benötigen Sie Strom, wenn ja, welche Leistung (KW) ?
    • Benötigen Sie sonstige Materialien? (Tischdecken, Geschirr, Servietten etc.)
    • Brauchen Sie Helfer? Wir haben viele TeamerInnen, die gerne helfen möchten!

Zur Information an uns nutzen Sie doch bitte das folgende Formular für eine Standanfrage. Bitte warten Sie nicht zu lange, damit wir genügend Zeit für die Planung haben.
Vielen Dank!
Wir freuen uns auf einen lebendigen 1. Advent bei bestem Winterwetter und regem Besuch mit Ihrer Beteiligung!

Im Namen der Kirchengemeinde
Ihre Anja Stadtland

Formular für eine Standanfrage


 


Näheres zum Adventsmarkt auf der Seite der Kirche Adelby




Adventstreffen 2015

Die Planung hat begonnen, es wird den berühmten Punsch und die Wurst von der Freiwilligen Feuerwehr Tarup geben.
Kaffee, Kuchen, Waffeln usw vom Tante Emma Laden.
Der ganze Platz wird weihnachtlich geschmückt. Tische und Bänke laden zum gemütlichen Beisammensein ein.
Machen Sie mit.