Aktivitäten im alten Edeka

image_pdfin PDF umwandelnimage_printDrucken

In den letzten Tagen konnten wir doch einige Aktivitäten im alten Edeka Gebäude feststellen. Auch Frau Lange wurde gesehen und es kamen doch Gerüchte auf, was denn da wohl geschieht.

Da wir von Gerüchten nicht viel halten, haben wir Herrn Aye direkt gefragt und er hat uns folgende Antwort gegeben:

danke für die Nachfrage.
Keine Angst es ist noch keine Entscheidung gefallen. Wir befinden uns immer noch in aktiven Verhandlungen mit einem potentiellen Nahversorger – aber es ist schwierig. Frau Lange begleitet diesen Prozeß dankenswerter Weise sehr aktiv.
Übergangsweise wird der alte Markt als Lagerfläche genutzt. Gruß aus dem Urlaub.
Martin Aye

Wir haben auch Frau Lange zu unserem nächsten Treffen eingeladen. Das war aber sehr überraschend und wir haben noch keine Rückmeldung. Wenn es klappt, wäre es schön.

Aufrufe: 389

Ein Gedanke zu „Aktivitäten im alten Edeka“

  1. Liebe Taruperinnen und Taruper,

    gern stehe ich Ihnen für alle Fragen rund um den ehem. EdekaMarkt zur Verfügung und hinterlasse hier noch einmal meine Kontaktdaten.
    Leider habe ich am Abend des 3.11. bereits einen anderen Termin, sodass ich nur zu Beginn der Forumssitzung für 30 Minuten da sein könnte. Ich komme aber gern, um Ihre Fragen zu beantworten.

    Gerüchte, im stillgelegten Gebäude des Marktes würde eine Flüchtlingsunterkunft geplant, entsprechen nicht der Realität und sind tatsächlich nur Gerüchte.

    Herzliche Grüße

    Ihre Simone Lange
    Mobil 0174-3222066
    Email info@simone-lange.de

Kommentare sind geschlossen.